neu.E. prob.E.

Huhu,

wann sollen wir wieder proben? Ich schlage erstens den Oktober vor, zweitens einen Samstag (Nachtbus) drittens einen Schalke-freien Spieltag:

Samstag, 22.10.2011

Was haltet ihr davon?

m.f.g.A.

14 Gedanken zu „neu.E. prob.E.

  1. Hey,

    bin dabei. Wir können dort weitermachen, wo wir das letzte Mal aufgehört haben. Also, alle bitte nackt und besoffen erscheinen!!

    Euer
    singendA. DrummA.

  2. Ich hoffe, dass mit der „größeren Macht“ die Katze gemeint ist. Andernfalls wird Meldung an die „größere Macht“ S. zu machen sein.

    Der BürokrA.t

  3. Auf nachdrücklichsten Druck durch den StarA.nwalt:

    F. ist ebenfalls anwesend.

    Benötigte B.-Einheiten: 1.0 F

    Nieder mit der Futtermittelindustrie! (Das wäre sicherlich ein Thema für ein Lied.)

  4. Bauch-T. ist Mitbegründer des A.F.A.-Groupie-Clubs und dessen erstes Mitglied. Seine sexy Aura ist der Grund dafür, dass jedes Girlie nur darauf wartet, sich offizielles A.F.A.-Groupie nennen zu dürfen und mit A.f.a. zu schlafen (evtl. auch mit Ê.).

    Wir haben Bauch-T. viel zu verdanken. Er möge dabei sein und sein großes Biervernichtungstalent, an dem es dem einen oder anderen Bandmitglied noch mangeln könnte, mit uns zelebrieren.

    Euer A.f.a.

  5. Äh, ja. Nur frage ich mich, von welchem Biervernichtungstalent des Bauch-T. ihr sprecht? Der trinkt nichtmal Bier, nur so gepanschte Limo!

    Bauch-T. will übrigens nur mitkommen, um unsere nacken Penisse zu sehen, davon hochauflösende Fotos zu machen und diese als Poster überall um sein Bett herum zu hängen. Das will er nicht erst seit der zweiten Hochzeit des GitA.risten. Perversling! Geil, genau richtig! 🙂

    Wann werden wir denn beginnen? Ich kann erst frühestens so gegen 15 Uhr im Reich der Katze sein.

    Euer aller F., der sich fragt, wer ihm ein F 1.0 Bier mitbringt?

  6. 15 Uhr! Das ist ja arg spät. Dann haben wir ja wirklich kaum Zeit für diese eine Tätigkeit, die wir nebenbei tun. Das, wonach der a.f.A. immer blutet.

    Und warum muss es für F. ein F. sein? Wir haben doch K. mit kleinen Einzel-F.s drin. ist ja quasi ähnlich, zumindest vom Ihnalt her.

  7. A.b wA.nn kA.ann mA.n A.nreisen?

    Für Mett wird wie immer vom leeeeeeer.A. gesorgt! Ich schlage dennoch vor, dass wir mit dem Verzehr auf F. warten. K. steht bestimmt in ausreichender Zahl im KellA., odA.?

    Btw. SA.rA.h ist wieder bereit die „Mimi“ zu besteigen und ihre Kutsche nach Oelde zu reiten um bis zu 3-4 Musikanten abzuholen.

  8. Bauch-T. hat wohl erfahren (danke F.), dass es bei der als Bandprobe getarnten Veranstaltung um einen Penisvergleichswettbewerb mit anschließender Messung des erigierten Zustands handelt. Als Groupie hat er da wohl kaum eine Chance, die 11,25 cm des SiE.gers zu überbieten.

    Naja, dann halt ohne Bauch-T.
    @a.F.a.: kannst du vielleicht doch eher?

    EuA. A.

  9. Neue schockierende Erkenntnisse sind an die Öffentlichkeit gelangt:

    „Die Polizei warnt alle MÄNNLICHEN Diskobesucher,Clubber,Partygeh er vorsichtiger zu sein,wenn ihnen ein Mädchen ein Getränk anbietet!! Es wurde eine Droge namens „BIER“ entdeckt!! „BIER“kommt meist in flüssiger Form zur Anwendung.Diese Droge wird von sexgierigen jungen nymphomanisch veranlagten Frauen verwendet, um ihr…e ahnungslosen Opfer willig zu machen und Sex mit ihnen zu haben!!! Die schockierende Statistik zeigt, dass BIER nahezu überall erhältlich ist! Alles was diese schamlosen jungen geilen Dinger tun müssen, ist ihren Opfern neun oder zehn Gläser Bier einzuflößen und sie zu fragen, ob sie mit ihnen mit nach Hause kommen. Ahnungslos folgen ihnen die armen männlichen Geschöpfe, ohne zu wissen, dass sie schon bald für wilde Sexorgien missbraucht werden, um die Triebe dieser sexhungrigen hinterhältigen Frauen zu befriedigen… Männer sind dieser Droge hilflos ausgesetzt und dagegen machtlos…!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.